"Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen, Denn das Glück ist immer da."
Johann Wolfgang von Goethe

Deutsche Sprachinseln in Baschkirien

• Projektskizze
• Konferenzen: keine selbständigen
• Publikationen

Projektskizze

Mit diesem 1993 an der Universität Ufa begründeten Forschungsprojekt hat die linguistische Bearbeitung der deutschen Sprachinseln in Baschkirien begonnen. Sie basiert auf meinen eigenen Recherchen vor Ort in den Jahren 1993 und 1994 und dem umfänglichen Fragebogen- und Tonbandarchiv, das Dania Asfandiarova 1994 und 1995 angelegt hat. Die Untersuchungen konzentrieren sich auf die größte lebendige deutsche Sprachinsel im Land, das heißt auf die sprachliche Situation in den Dörfern Prischib, Novo-Nikolsk, Viktorovka und Aleksejevka.
Diese Arbeiten zielen auf eine Ortsgrammatik (Inselgrammatik), in der die gesprochene Mundart nicht nur mit ihrem Lautinventar erfaßt ist, sondern auch mit der Formenbildung von Verb und Substantiv. Sie soll außerdem einen gewichtigen Abschnitt über den Einfluß des Russischen auf die Inselsprache enthalten. Eingeleitet werden soll das Ganze durch die Beschreibung der sprachlichen Situation (1995) nach den in den Fragebögen erfaßten Angaben der deutschsprachigen Einwohner.
Die laufenden Arbeiten beschränken sich weitgehend auf die Untersuchungen von Dania Asfandiarova zum vokalischen Lautinventar und seiner Entwicklung über 4 Generationen. Ihre Bemühungen sollen erst einmal in eine Dissertation münden.
Für weiterführende Studien hat die DFG inzwischen finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Sie werden vorerst für die Transkription der Tonbandprotokolle eingesetzt.
Über Zwischenergebnisse ist seit 1994 laufend auf internationalen Fachtagungen und auf den "Miderheitensprachen"-Kolloquien der Universität Frankfurt/Oder, zu denen Prof. Dr. habil. Harald Weydt regelmäßig einlädt, berichtet worden.

Publikationen

ASFANDIAROVA, Dania: Die sprachliche Situation 1995 in der deutschen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka - Eine Geschlechtskonfrontierende Darstellung. In: Gisela Brandt (Hg.): Bausteine zu einer Geschichte des weiblichen Sprachgebrauchs III. Forschungsberichte und feministische Fragestellungen. Internationale Fachtagung Dresden 15.-16.09.1997. (S.A.G. 363) Stuttgart 1998. S.133-159.

ASFANDIAROVA, Dania: "mir verzähle doch lutherisch und die katholisch" - Dialektmischung im Vokalismus in der deutschen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka (Baschkortostan/Russische Föderation). In: Gisela Brandt (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen IV. Soziofunktionale Gruppe - kommunikative Anforderungen - Sprachgebrauch. Internationale Fachtagung Rostock 13. ­ 16.9.1998. (S.A.G. 372) Stuttgart 1999. S.241-262.

ASFANDIAROVA, Dania: Sprechen Frauen altertümlicher? Eine geschlechtskonfrontierende Darstellung des Mundartgebrauchs in der deutschen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka (Baschkortostan). In: Gisela Brandt (Hg.): Bausteine zu einer Geschichte des weiblichen Sprachgebrauchs IV. Fragestellungen - Methoden - Studien. Internationale Fachtagung Potsdam 12.-15.09.1999. (S.A.G. 380) Stuttgart 2000. S. 161-174.

ASFANDIAROVA, Dania: Werden Varietätenmischung und Varietätenausgleich in der deutschen Sprachinsel Prišib/Aleksejevka (Baschkortostan) vom sozialen Status der Sprechergemeinschaften bestimmt? In: Gisela Brandt (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen V. (S.A.G. 398) Stuttgart 2001. S. 51-62.

ASFANDIAROVA, Dania: Die deutsche Sprachinsel Prišib/Alekseevka in Baškortostan (Russische Föderation). Sprachgebrauch und Sprachmischung. Soziolinguistische und phonetische Aspekte. Diss. Frankfurt (Oder) 2002. (S.A.G. 413) Stuttgart 2003.

BRANDT, Gisela: Deutsche Sprachinseln in Baschkirien. In: Gisela Brandt/Rainer Hünecke (Hg.): "Wie redet der deutsche man in solchem fall?" Erwin Arndt zum 65. Geburtstag. (S.A.G. 318) Stuttgart 1994, S.29-48.

BRANDT, Gisela: Die deutsche Sprachinsel Prischib/Aleksejevka Baschkirien. In: Gotthard Lerchner/Marianne Schröder/Ulla Fix (Hg.): Chronologische, areale und situative Varietäten des Deutschen in der Sprachhistoriographie. Festschrift für Rudolf Große. (Leipziger Arbeiten zur Sprach­ und Kommunikationsgeschichte 2) Frankfurt a.M. 1995, S.247-254.

BRANDT, Gisela: Systemausgleich in der Verbflexion in der bäuerlichen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka. In: Gisela Brandt (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen IV. Soziofunktionale Gruppe - kommunikative Anforderungen - Sprachgebrauch. Internationale Fachtagung Rostock 13. ­ 16.9.1998. (S.A.G. 372) Stuttgart 1999. S.211-228.

BRANDT, Gisela: Zur äußeren Flexion des Verbs (Präsens Indikativ Aktiv) in den Ortsmundarten der deutschen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka (Baschkortostan). In: J örg Meier/Arne Ziegler (Hg.): Deutsche Sprache in Europa. Geschichte und Gegenwart. Festschrift für Ilpo Tapani Piirainen zum 60. Geburtstag. Wien 2001, S. 457-470.

BRANDT, Gisela: Zum Umgang mit sprachkulturellen Problemsituationen in der deutschen Sprachinsel Prischib/Aleksejevka (Baschkortostan). In: Wolfdietrich Hartung/Alissa Shethar (Hg.): Kulturen und ihre Sprachen. Die Wahrnehmung anders Sprechender und ihr Selbstverständnis. (Abhandlungen der Leibnitz-Sozietät 7) Berlin 2002. S. 219-232.

BRANDT, Gisela: Das Präteritum Indikativ Aktiv in der deutschen Sprachinsel Prišib/Alekseevka (Baškortostan). In: Franz Potocka/Peter Wiesinger (Hg.): Morphologie und Syntax deutscher Dialekte und Historische Dialektologie des Deutschen. Beiträge zum 1. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen, Marburg/Lahn, 5.-8. März 2003. Wien 2004. S. 276-294.

BRANDT, Gisela: Charakteristika deutscher Inseldialekte in Baškortostan. In: V. A. Dâtlova u.a. (Hg.): Nemcy v Sibirii: Istoriâ, Âzyk, Kul‘tura. Materialy meždunarodnoj nayènoj konferencii. G. Krasnoârsk, 13 – 16 oktâbrâ 2004 g. Krasnoârsk 2005. S. 153-165.

BRANDT, Gisela: Zur Flexion des Präteritums Indikativ Aktiv in Viktorovka, Novo-Nikolsk und Alek¬seevka (Sprachinsel Prišib/Alekseevka, Baškortostan). In: Gisela Brandt/Irmtraud Rösler (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen VI. Kommunikative Anforderungen – Textsorten – Sprachgebrauch soziofunktionaler Gruppen. Internationale Fachtagung Rostock 23. ­ 25.9.2002. (S.A.G. 434) Stuttgart 2006. S.203-220.

BRANDT, Gisela: Stabilität des sprechsprachlichen Formensystems in einer Exklave – erörtert an einem Aspekt der Morphologie des Verbs in den Mundarten der deutschen Sprachinsel Prišib/Alekseevka (Baškortostan, Russische Föderation). In: Gisela Brandt/Rainer Hünecke (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen VIII. Soziale Gruppe, soziofunktionale Gruppe, ethnische Gruppe. Differenzierende und stabilisierende Fakrtoren des Sprachgebrauchs. Internationale Fachtagung Dresden 11.-12.09.2006. (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 439) Stuttgart 2007. S. 149-161.

BRANDT, Gisela: Zu einem morphologischen Aspekt des Modalwortgebrauchs in der deutschen Sprachinsel Prišib/Alekseevka (Baškortostan, Russische Föderation). In: Hartmut. E. H. Lenk/ Maik Walter (Hg.): Wahlverwandtschaften. Valenzen – Verben – Varietäten. Festschrift für Klaus Welke zum 70. Geburtstag. (Germanistische Linguistik 188-189) Hildesheim/Zürich/New York 2007. S. 231-246.

BRANDT, Gisela: Perfekt II und Plusquamperfekt II in den Mundarten der Sprachinsel Prišib/Alekseevka (Baškortostan, Russische Föderation). In: Franz Potocka/Guido Seiler (Hg.): Dialektale Morphologie, dialektale Santax. Beiträge zum 2. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen, Wien, 20.-23. September 2006. Wien 2008. S.61-86.

MEISSNER, Veronika, Zum Artikelgebrauch in den Respondentenbeiträgen zu Interviews mit Einwohnern des Dorfes Aleksejevka (Sprachinsel Prischib/Aleksejevka). In: Gisela Brandt (Hg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen IV. Soziofunktionale Gruppe – kommunikative Anforderungen - Sprachgebrauch. Internationale Fachtagung Rostock 13. ­ 16.9.1998. (S.A.G. 372) Stuttgart 1999. S.229-240.

Publikationen